German News

Reisetipps

Ostern Reiseangebote

Geschenketipps

Ostern Geschenke

Oster News

Ostern Nachrichten

Dekotipps

Ostern Dekoration

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Tipps zum Osterbrunch

Tipp für den Osterbrunch

Tipp für den Osterbrunch - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Der Osterbrunch in den appetitlichsten Farben des Frühlings

(djd/pt). Zu den Trendfarben 2011 gehören Weiß und Creme, Beeren- und Brauntöne sowie (Moos-)Grün - eine ebenso elegante wie appetitanregende Farbharmonie. Für die Dekoration des Osterbrunchs eignen sich elegante Blüten in den Trendfarben wie Schachbrettblumen oder ein Magnolienzweig. Dazu Weckgläser mit Schokoeiern und hartgekochten Eiern, gefärbt in satten Tönen von Karamell über Brombeere bis zu tiefdunklem Espresso. Herzstück der Ostertafel ist eine mit Moos ausgelegte Platte. In diesem Moosbett kommen die Osterschlemmereien wie selbst gebackene Hefeteighasen, Gläser mit Beerenmarmelade und Weingelee, Kaviar und Käse appetitlich zur Geltung.
Foto: djd/www.hoch-genuss.de
Foto: djd/www.hoch-genuss.de
Ein Tipp vom Käsemeister: Reifer, cremiger Weichkäse ist vielseitig und schmeckt zum Osterei ebenso gut wie zum feinen Rotweingelee. Eine edle und festliche Weichkäsespezialität ist beispielsweise Käserei Champignon Hoch-Genuss. Unter seiner Reifehaube entwickelt er sich im eigenen Klima. Voll ausgereift, präsentiert er sich hocharomatisch - und edel in Weiß und Creme. Je nach Sorte schmeckt der Weichkäse mild und zart-schmelzend oder cremig-würzig.
 
Für den perfekten Ostergenuss nicht vergessen, den Käse eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank zu nehmen. Erst bei Raumtemperatur kann er sein Aroma voll entfalten. Weichkäsemesser haben eine gelochte Klinge, so bleibt der Käse nicht am Messer haften und ist auf der Ostertafel perfekt appetitlich.

Serviervorschlag: Weichkäse mit Rotweingelee

Vier bis sechs Wacholderbeeren zerdrücken. Zwei Esslöffel Zucker mit einem Beutel Geliermittel (1:1) verrühren. Mit 500 Millilitern trockenem Rotwein, 125 Millilitern Orangensaft, 75 Millilitern Zitronensaft und einem Lorbeerblatt unter Rühren aufkochen. 725 Gramm Zucker zugeben, erneut aufkochen und circa drei Minuten weiterkochen. Gelierprobe machen: Einen Teelöffel auf einen gekühlten Teller geben - wird das Gelee nicht fest, noch kurz weiterkochen. In Schraubgläser füllen und 24 Stunden ruhen lassen. 200 Gramm Käserei Champignon Hoch-Genuss (zart-schmelzend oder cremig-würzig) in Spalten schneiden und mit dem Gelee anrichten.

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information